Ansprechpartner

Klaus Jürgen Buss
Tel.: 04131-8903-0
Fax: 04131-8903-58
K.Buss(at)MB-Lasertechnik.de

Design

Zusammen mit unseren Kunden gestalten wir die Glasform und fertigen aus eigener Produktion alle Werkstücke zum Endprodukt.

Unsere Designer sind sowohl in der Lage aufwändige 3D-Modelle für die Laserinnengravur zu modellieren, als auch die technisch umsetzbare Pokalform aus dem jeweils dafür geeigneten Ausgangsmaterial (Kristallglas, Acrylglas, Kunststoff oder Metall) zu gestalten. Sie erhalten somit einzigartig hochewertig Produkte individuell geprägtem Kunden-Charakter. 

Projekt begleitend erhalten unsere Kunden alle Entwicklungsstadien in Form von 3D-Renderings und -screenshots zur Prüfung und Ansicht. Somit sind wir in der Lage,  stets aktuell und ohne Umwege auf Veränderungswünsche unserer Kunden reagieren zu können. Auf die Produktentwicklung müssen unsere Kunden "stets aktiven Einfluss" haben.   

Visualisierung
fertiges Produkt
fertiges Produkt

Erstellung eines 3D-Modells für die Laserinnengravur:

Für die räumliche Darstellung des Motives im Glasblock muß ein dreidimensionales Abbild im Rechner erstellt werden. Dieses sogenannte 3D-Modell ist die Grundlage zur Programmierung des Lasergerätes, das den Glasblock in Innen ritzt. Es gibt mehrere Möglichkeiten ein 3d-Modell zu erstellen.

  • Verwendung vorhandener Modelle
  • Konvertierung aus vorhandenen rechnergestützten Konstruktionen (3ds, -stl)
  • Erstellung aus 2D Modellen, Vektorgrafiken oder Bitmaps
  • Digitalisieren (Scannen) von realen Modellen, z.B. aus Ton, Holz, Metall
  • Konstruktion von Grund auf (CAD-Modelling)